ads/auto.txt


The Render (Folge 2): Erleben Antiquitäten ein Comeback? Was auch immer, was Sie über Omas Möbel wissen müssen

Willkommen beim visuellen nebenstehendder zweiten Folge von The Render. The Render ist ein Podcast, jener von Alsyandra Wood und Maddy Warner von Modsy moderiert wird und sich mit den unerzählten Geschichten aus jener Welt des Innendesigns befasst.

In jener zweiten Folge tauchen Maddy und Alessandra in dasjenige stupend interessante Themenkreis Antiquitäten ein. Alessandra sagt vorn, dass Antiquitäten ein Comeback erleben und demnächst im Trend liegen werden. Sachkundig Sie mehr über die Vergangenheit jener Antiquitäten, berühmte Innenarchitekten, die sie populär gemacht nach sich ziehen, und wenige Insidertipps und Tricks zum Einkaufen und Dekorieren mit antiken Möbeln.

Dasjenige Rendern ist in Apple Podcasts, Spotify oder überall dort verfügbar, wo Sie Ihre Podcasts zuhören!

der Render-Podcast

Im vergangenen Jahr nach sich ziehen zahlreiche erstklassige Redaktionen vorgeschlagen, dass Antiquitäten ein Comeback erleben. Beim Durchsuchen jener Seiten von Architectural Digest und Veranda sowie Ihrer unendlichen Instagram-Schriftrolle nach sich ziehen Sie notfalls zusammenführen ähnlichen Trend zwischen Designern festgestellt.

Und wenn Sie wie Alessandra sind und gerne die Gedöns toter Menschen durchsehen, Kontakt haben Sie vielleicht die Idee, dass Antiquitäten irgendwas ganz Besonderes sind. Dies sind Gedöns, die solange bis in die Präsens Fortdauer nach sich ziehen und eine magische Kraft und eine Vergangenheit tragen. Sie zaubern Bilder ihrer vergangenen Leben und Eigner und regen unsrige Fantasie an.

Im Gegensatz dazu was ist gar eine Antiquität? Was ist jener Unterschied zwischen einer Antiquität, einem Erbstück und irgendwas Vintage? Woher kommen Antiquitäten und wie können Sie heute damit gestalten? Wir werden all welche und weitere Fragen in dieser Folge beantworten!

AntiquitätenWas ist eine Antiquität?

Die allgemeine Definition einer Antiquität ist locker irgendwas, dasjenige über 100 Jahre in die Jahre gekommen ist. Es sind Objekte, die es schon eine Weile gibt und die solange bis in die Präsens überlebt nach sich ziehen.

Und während Sie sich Antiquitäten vielleicht wie zusammenführen Stil von Möbeln oder Dekor vorstellen, sehen wir tatsächlich viele Stile, die von dieser Definition einer „Antiquität“ umfasst werden. Mit anderen Worten, Antiquitäten werden nicht durch zusammenführen Stil definiert. Sie finden demgemäß viktorianische, neoklassizistische und sogar Formgebung-Deco-Stücke, die jetzt welche 100-Jahres-Marke klappen.

Über sein Lebensalter hinaus sind Antiquitäten doch fernerhin irgendwas Spezial… jener Vergangenheit. "Besonderes" könnte bedeuten, dass es immer noch überlebt – sie müssen nicht im Siebensachen berühmter historischer Persönlichkeiten gewesen sein, sondern können stattdessen Siebensachen von normalen Menschen sein. Was auch immer, was all welche Jahre überlebt hat und eine magische Kraft, Vergangenheit und welche Vergangenheit mit sich bringt, kann unter welche Definition einer Antiquität stürzen.

Was ist jener Unterschied zwischen einer Antiquität und einem Jahrgang?

Während Antiquitäten normalerweise etwa 100 Jahre in die Jahre gekommen sind (wenn sie 95 Jahre in die Jahre gekommen sind, zählt sie immer noch), gibt es Vintage normalerweise schon seit dieser Zeit 20 Jahren oder länger. Einer jener Hauptunterschiede besteht darin, dass Vintage-Stücke normalerweise Gedöns sind, die Sie neu gekauft nach sich ziehen und die Sie noch besitzen – Sie sind die erste Generation von Eigentümern. Im Streitfrage dazu geht es zwischen Antiquitäten lieber um die zweite und dritte, sogar vierte Generation von Eigentümern. Denken Sie an die Jeansstoff Ihrer Schraubenmutter aus den 80ern und an den Beistelltisch Ihrer Uroma.

Was ist "Brown Furniture"?

Was fällt Ihnen ein, wenn Sie sich eine „Antiquität“ vorstellen? Z. Hd. viele von uns ist es wahrscheinlich ein großes Möbelstück aus dunklem Holz mit kunstvollen Schnitzereien. Wenn ja, stellen Sie sich tatsächlich "braune Möbel" vor, eine Formgebung antiker Möbel.

Wir sehen viele Teerstuhl gebeizte Hölzer in jener Welt jener Antiquitäten, normalerweise Mahagoni und Walnuss, von dort kommt jener Fachbegriff „braune Möbel“. Während dies wie ein Laienbegriff erscheint, ist es tatsächlich ein Branchenbegriff, jener sich hinaus antike Möbel aus diesen dunkleren Hölzern bezieht.

Wir sehen fernerhin leichtere Hölzer, nämlich aus Kiefernholz, in Volksmöbeln. Pennsylvania Dutch Furniture ist ein Sphäre, in dem Sie viele leichtere, bemalte Möbelstücke finden. Gleiches gilt für jedes italienische und französische Möbel aus dem 18. und 19. Jahrhundert.

LESEN SIE AUCH:  Alluring Two-Story Family Apartment In Ukraine

Wer ist Thomas Chippendale?

Thomas Chippendale in jener Welt jener Antiquitäten war ein englischer Möbelhersteller, jener berühmt ist, weil er jener erste Tischler war, jener ein Musterbuch mit dem Titel The Gentleman Cabinet Maker's Director (1854) erstellte und verteilte.

Im Wesentlichen erstellte er ein Buch mit Vorlagen, mit dessen Hilfe er seine Entwürfe prestigevoll machte und hinaus jener ganzen Welt verbreitete. Seine Möbel werden zum Synonym für jedes welche Epoche des 18. Jahrhunderts und Sie werden lauschen, wie Menschen Möbelstücke wie Chippendale-Stücke bezeichnen.

Vergangenheit jener Antiquitäten

Dasjenige erste Mal in jener Vergangenheit, wenn wir Kulturen und Gemeinschaften sehen, die sich wirklich für jedes Antiquitäten interessieren, war im 18. Jahrhundert, wie Pompeji entdeckt wurde.

Pompeji

Z. Hd. den Kasus, dass Sie den Unterricht an dem Tag übersprungen nach sich ziehen, an dem Ihr Geschichtslehrer diesen behandelt hat, war Pompeji eine Stadt, die während jener klassischen Epoche von Vulkanasche begraben wurde. Dieser Vesuv, einfach äußerlich jener Stadt, die wir heute wie Neapel Kontakt haben, nicht kultiviert aus und bedeckte die Stadt Pompeji mit Mäuse.

Qua Pompeji 1748 ausgegraben wurde, fanden sie eine ganze Stadt, die im Wesentlichen erhalten und tiefgekühlt war, und all welche wirklich schön erhaltenen Möbelstücke, Kunstwerke, Designs (sogar Lebensmittel!) Stammen aus Pompeji. Und dies inspirierte wirklich eine klassische Wiederbelebung und die Menschen begannen, antike Gegenstände zu zusammenschließen – im Wesentlichen schuf Pompeji zusammenführen „Sammlerfehler“.

Zeitalter jener klassisches Altertum

Sogar die alten Römer wollten die Baukunst und Kultur des antiken Griechenland nachahmen.

Konstantin, jener erste christlich-heilige römische Kaiser, verlegte die Kapitale nachdem Konstantinopel (Istanbul) und brachte viele antike Skulpturen mit.

klassisches Altertum Baukunst

Sogar Amerikas Gründerväter verwendeten ohne Unterschied „visuelle Vokabular“, um welche neue Volksherrschaft mit den Werten des antiken Griechenlands und Roms in Einklang zu einfahren. Wenn Sie sich Gebäude wie Museen, Banken, Bibliotheken und dasjenige Weiße Haus ansehen, sehen Sie zusammenführen sehr ähnlichen Baustil wie Gebäude wie dasjenige Pantheon und jener Parthenon.

Innenarchitekten und Antiquitäten

Zu welcher Zeit sehen wir Innenarchitekten, die mit Antiquitäten dekorieren?

Diesen Mitgliedsbeitrag hinaus Instagram ansehen

Ein Mitgliedsbeitrag von Lady Mendl (@ elsie.dewolfe) am

Elsie De Wolfe

Elsie De Wolfe ist eine Pionierin und wird allgemein wie die erste Designerin respektiert. Sie praktizierte im frühen 20. Jahrhundert, wie Innenarchitektur ein sehr neuer Fachgebiet war. Sie ist berühmt hierfür, französische Antiquitäten in ihren Entwürfen wieder populär zu zeugen.

Elsies Entwürfe für jedes den Colony Klub

1900 entwarf Elsie De Wolfe den Colony Klub, jener ihre erste offizielle Kommission war. Dies war ein Klub für jedes Elite-Frauen aus New York. Sie entwarf es mit einer Warteschlange französischer Antiquitäten und nahm ein unbeschwertes französisches Styling an, dasjenige im Widerspruch zu dem stand, was zu dieser Zeit populär war (dunkles und schweres Victoiran-Interieur).

Dasjenige intern guten Würze

1913 schrieb Elsie „The House in Good Taste“, ein weit verbreitetes Buch, dasjenige ihre Herangehensweise an die Innenarchitektur hinaus einer massereicheren Pegel vorstellte. Dies war ein echtes Buch mit Tipps und Tricks, Dos and Don's, dasjenige den Menschen die Möglichkeit gab, irgendwas über Innenarchitektur zu lernen, zu dem sie vorher keinen Zugang hatten.

Diesen Mitgliedsbeitrag hinaus Instagram ansehen

Ein Mitgliedsbeitrag von Dorothy Draper & Company (@dorothydraperco) am

Dorothy Draper

Unsrige Monarchin des Glamours, die dasjenige Greenbrier Hotel entworfen hat, Dorothy Draper, war eine weitere Designerin, die Antiquitäten in ihren Entwürfen verwendete.

Sie stand in krassem Streitfrage zum Mid-Century-Gestaltung jener Zentrum des 20. Jahrhunderts. Sie führt französische und europäische Stile in ihre Entwürfe ein, jedoch hinaus eine zeitgemäßere und theatralischere Weise.

LESEN SIE AUCH:  Color Guide: Designer Tips for Decorating With Jewel Tones

Dekorieren macht Spaß: So werden Sie Ihr eigener Schaufensterdekorateur

Im Jahr 1949 schrieb Dorothy fernerhin ein Buch mit dem Titel „Dekorieren macht Spaß: Wie man sein eigener Schaufensterdekorateur ist“, in dem sie ihrer Leserschaft ihren vielseitigen Stil vorstellte.

Terence Harold Robsjohn-Gibbings

Im Gegensatz dazu nicht jeder mochte Antiquitäten. Robsjohn-Gibbings (ein ziemlicher Name), ein lieber modernistischer Gestalter, war ein britischer Möbeldesigner, jener Antiquitäten und ihre Verwendung in jener Innenarchitektur lebendig verabscheute. In seinem Buch „Goodbye Mr. Chippendale“ (1944) setzte er sich für jedes den Tod von Antiquitäten ein und ruft „Designerinnen“ hinaus, die uns „zurücksetzen“, un… sie Antiquitäten in ihre Entwürfe importieren.

Kommen Antiquitäten wieder in Mode?

Alessandra und Maddy denken, dass Antiquitäten reif sind, um jener nächste große Trend zu werden. Warum? Zu ihren zahlreichen Gründen zählen ihre Attraktivität für jedes Millennials, ihre Nachhaltigkeit, ihre Erschwinglichkeit und jener zyklische Person von Trends.

Antiquitäten und Nachhaltigkeit

Im Streitfrage zum Markt für jedes „Schnellmöbel“ sind Antiquitäten unglaublich nachhaltig. Die Materialien, aus denen welche Stücke hergestellt werden, die heute Antiquitäten sind, sind ziemlich roh und zu besetzen von vielen Chemikalien, die in heutigen Möbeln enthalten sind. Und sie werden nicht im ganzen Nation verpackt und versendet, sondern können hinaus Ihrem örtlichen Trödelmarkt abgeholt werden.

Antiquitäten sind erschwinglich

Ein weiterer wichtiger Grund, warum Antiquitäten wieder in Mode kommen, ist ihre Erschwinglichkeit. Die meisten dieser Stücke sind unglaublich gut verarbeitet, was bedeutet, dass Sie Massivholzkommoden und schön konstruierte Sofas zu einem Bruchteil jener Wert eines neuen Stücks erhalten können.

Antiquitäten und Millennials

Widerwille des Sprichworts, dass Millennials Antiquitäten töten, vertrauen wir tatsächlich, dass Millennials zu wichtigen Akteuren hinaus dem Antiquitätenmarkt werden.

Millennials wollen andersartig sein und ihre einzigartige Persönlichkeit und ihren einzigartigen Stil zeigen. Und wie könnte man ein einzigartiges Interieur besser kuratieren wie mit Stücken, die dasjenige Gegenteil von Massenproduktion sind.

Dieser Mid-Century Modern-Trend ist mittlerweile so voll, sozusagen „Ausstecher“, dass die Menschen nachdem neuen Stilen und Designästhetiken suchen, um ihren persönlichen Stil auszudrücken. Und wie wir am Ursprung sagten, wer liebt ein Stück mit einer Vergangenheit und einer magische Kraft nicht.

Gestalter, die heute Antiquitäten verwenden

Dies ist nicht dasjenige Haus Ihrer Großmutter. Es gibt heute mehrere Innenarchitekten, die Antiquitäten in ihren Entwürfen verwenden. Viele von ihnen nach sich ziehen eine erstaunlich mühelose Formgebung, Antiquitäten so zu verwenden, dass sie sich unglaublich lebendig und modern wahrnehmen.

Diesen Mitgliedsbeitrag hinaus Instagram ansehen

Ein Mitgliedsbeitrag von Lauren Buxbaum Gordon (@laurenbuxbaumgordon) am

Lauren Buxbaum Gordon

Diesen Mitgliedsbeitrag hinaus Instagram ansehen

Ein Mitgliedsbeitrag von Nate Berkus (@nateberkus) am

Nate Berkus

Antiquitäten in jener Populärkultur

Es gibt viele Orte, an denen wir Antiquitäten sehen, die hinaus den Sine tempore einiger unserer Lieblingsfilme und -fernsehshows verwendet werden.

Gilmore Girls

Gilmore Girls spielt in Connecticut und ist eine Show, die eine Warteschlange von Ansätzen zum Errechnen mit Antiquitäten zeigt.

Emily Gilmores Zuhause

Emily Gilmore, die Monarchin jener Antiquitäten mit Vollgas, hat zusammenführen sehr traditionellen Konzept, mit Antiquitäten zu dekorieren, und verwendet sie, um ihren Elite-Status in jener Körperschaft zu vormachen.

Lorelai Gilmores Zuhause

Im Streitfrage zu ihrer Schraubenmutter verwendet Lorelai Gilmore immer noch antike Möbel in ihrem Raum, gestaltet sie jedoch viel vielseitiger.

Sehen Sie, wie wir denken, dass dasjenige Haus jener Gilmore Girls heute aussehen würde!

Die Wohnung jener Freunde

In Monicas und Rachels Wohnung sehen wir die Verwendung von Antiquitäten, die hinaus vielseitige Weise uneinheitlich, doch mit modernen Stücken uneinheitlich werden.

Die Titanic

Ein weiteres Set, dasjenige mit Antiquitäten geschmückt war. Jene Menschen waren unfein.

Diesen Mitgliedsbeitrag hinaus Instagram ansehen

Ein Mitgliedsbeitrag von Chauncey Boothby Interiors (@chaunceyboothbyinteriors) am

Grandmilleniall Style

"Ich bin ein Jahrtausend alt und ich liebe Antiquitäten!" Wenn dasjenige nachdem dir klingt, dann bist du vielleicht dasjenige, was wir wie „Grandmillennial“ bezeichnen. Dies ist ein Stil, jener hinaus „Gattin Damespiel-Gedöns“ wie Nadelspitzen und Blumen zurückblickt und sie hinaus eine Weise stylt, die sich jetzt anfühlt.

LESEN SIE AUCH:  Neutrale Badezimmer machen ein Statement

Staffordshire Hunde

Maddys Lieblingsantiquitäten, versiert Sie hier mehr über Staffordshire-Hunde.

Tipps zum Montage von Antiquitäten in Ihr Zuhause

Wenn Sie parat sind, Antiquitäten in Ihr Zuhause zu integrieren, fragen Sie sich notfalls, wo Sie einleiten sollen.

Wo kann ich Antiquitäten kaufen?

Wenige jener beliebtesten Orte von Alessandra, um Antiquitäten einzukaufen, sind Flohmärkte und lokale Antiquitätengeschäfte. Ihre Optionen variieren jedoch je nachdem Wohnort (in Connecticut gibt es mehr Antiquitätengeschäfte wie in Kalifornien).

Es gibt fernerhin viele Orte, an denen Sie Antiquitäten online einkaufen können. Mit Orten wie Etsy, 1st Dibs, Charish, EBTH (Was auch immer außer dem Haus) und sogar Ebay können Sie Antiquitäten müßig von zu Hause aus einkaufen.

traditionelles InnendesignWie kann man Antiquitäten in moderne Räume integrieren?

Antiquitäten sind in modernen oder zeitgenössischen Räumen nicht immer mühelos zu verwenden. Hier sind wenige Tipps von Alessandra und Maddy, wie sie laufen.

Sehen Sie hier, wie wir antike Möbel in moderne Räume integriert nach sich ziehen!

Lütt einleiten: Überspringen Sie den Mahagoni-Schrank und entscheiden Sie sich für jedes kleinere antike Möbelstücke. Gedöns wie Akzenttische, Nähtische und sogar Kunst sind großartige Möglichkeiten, Ihren Zehe in die antike Welt einzutauchen.

Ziehen Sie natürliche Texturen ein: Gleichen Sie die dunklen, schweren Hölzer mit natürlichen Texturen aus. Gedöns wie Jute, Rattan, Leinen, Marmor und noch hellere Hölzer helfen, die Dunkelheit auszugleichen. Denken Sie an hellere Materialien und Farben, die Ihren Raum ergründen.

Schimmer verwenden: Gesättigte Farben wie Blau, Burgund und sogar Rot können dazu hinzufügen, die Dunkelheit dieser Wälder zu mildern und Ihren Raum auszugleichen.

Benötigen Sie Hilfe beim Montage eines antiken Stücks in Ihren Raum? Mit Modsy können wir ein individuelles 3D-Vorbild Ihres genauen Möbelstücks erstellen. Dann können Ihnen unsrige erfahrenen Gestalter zeigen, wie es mit neuen Möbeln und Dekorationen in Ihrem genauen Raum aussehen wird. Es ist praktisch magisch.

(tagsToTranslate) dasjenige Rendern

Related posts of "The Render (Folge 2): Erleben Antiquitäten ein Comeback? Was auch immer, was Sie über Omas Möbel wissen müssen"

Design Inspiration aus Griechenland

Drei spektakuläre Urlaubsziele aus Griechenland werden von den Architekten von Kalium Studio fachmännisch vorgestellt. Selbige Schlange von Urlaubsträumen basiert hinauf einer tiefen Liebe zur traditionellen kykladischen Kultur. Wohnbereiche im Nicht- und Außenbereich, in denen Familie und Freunde zusammenkommen können, um dies langsame Leben und die Schönheit von Schraubenmutter Natur zu genießen, nach sich ziehen sich...

Farbkoordinaten: Die besten Farbschemata für Home Offices

Wir nicht mehr da hatten solche Tage in den letzten Paarmonaten – wir fühlten uns infinit unkonzentriert und hatten eine unmögliche Zeit, uns zu unterordnen. Die Fristen wahrnehmen nicht gen, handkehrum es fühlt sich an, denn ob unser Schwerpunkt weitestgehend verschwunden ist! Keine Sorge, du bist nicht verrückt. Wir nicht mehr da nach sich ziehen...

9 Out-of-the-Lautsprecher-Akzentwandideen, die jedem Raum eine Dimension verleihen

Denken Sie daran, eine Akzentwand zu errechnen? Yay! Wir sind große Fans. Akzentwanddesigns sind eine großartige Möglichkeit, vereinigen Raum zu personalisieren und vereinigen Mittelpunkt in jedem Raum zu schaffen. Wenn Sie nachdem Ideen pro Akzentwände suchen oder Fragen dazu nach sich ziehen, welches in eine Akzentwand passt, sind Sie hier genau richtig! Welche Wand sollte...

Copyright Cloud Headquarter / HDD

@media (max-width: 767px) { :root { --mobile-product-width: calc((100vw - 92px) / 2); } .loading-products-container { grid-template-columns: repeat(auto-fill, var(--mobile-product-width)) !important; } .product-placeholder__image { height: var(--mobile-product-width) !important; width: var(--mobile-product-width) !important; } } The Chinese Culture (Publishing and Broadcasting) Data Industry (CCDI) project is the first national-level data center in VR China's news, publishing, and broadcasting industry. It...

Home | About | Copyright | Privacy Policy | Terms | Kontakt | Sitemap